A Chance for Cindy – ein Forumtheaterstück

Im Frühjahr 2013 war ich mit einem Theaterkollegen zum zweiten Mal mit einem Theaterprojekt in Johannesburg, Südafrika. Dieses Mal haben wir mit „A Chance for Cindy“ in Zusammenarbeit mit dem Hlalanathi Community Theatre Project ein Forumtheaterstück erarbeitet. Teilgenommen haben junge Erwachsene im Alter zwischen 17 und 36.

In dem Stück geht es um Cindy, die sowohl in der Schule als auch zu Hause Probleme hat. In der Schule gemobbt und nirgendwo zugehörig, zu Hause von den Eltern überbetüddelt, haut sie schließlich ab und gerät auf die schiefe Bahn. Sie kommt in Kontakt mit Drogen, wird von ihrem Freund verprügelt und verliert am Ende sogar Gottvertrauen.

Beim Forumtheater geht es darum, durch das Unterbrechen von Spielszenen zu erörten, wie man sich in den einzelnen Situationen anders verhalten kann, damit es nicht zur Eskalation kommt. Die Unterbrechungen werden von einem Moderator geführt und die Zuschauer bekommen die Möglichkeit, sich aktiv einzubringen und zu untersuchen, wie ihre Lösungsvorschläge in der Umsetzung funktionieren. Ziel ist es, neue Verhaltensweisen zu erproben und dadurch extreme Konfliktsituationen zu entschärfen oder sogar zu vermeiden.

Kommentare sind abgeschaltet.