Figurenarbeit – Charakteren eine Seele geben

Wie oft passiert es uns, dass wie uns ein Theaterstück angucken, ohne dass es uns berührt? Meist liegt das an der vernachlässigten Figurenarbeit, denn erst die Figuren machen ein Stück lebendig. Was sind die einzelnen Ziele der Figuren im Stück? Wo kommen sie her, wo wollen sie hin? Und was macht eine Figur überhaupt aus? Diesen Fragen wollen wir auf den Grund gehen.

Der Workshop zeigt, wie über Bewegung, Gang, Mimik, Gestik, Sprache und Handlung Figuren entstehen und weiterentwickelt werden können. Wir arbeiten an Körperlichkeit und Stimme, Status und Emotionen, erschaffen Figuren aus dem Nichts und lassen sie einander begegnen.

Am Ende verfügen die Teilnehmer über ein Repertoire, anhand dessen sie sich selbst Zugänge zur Figur schaffen können.

Kommentare sind abgeschaltet.